Europäisches Soja-Saatgut

Soja (Glycine max (L.)) ist weltweit betrachtet die Eiweiß-Pflanze schlechthin, sowohl als Tierfutter als auch für den menschlichen Verzehr.

Unser Soja-Saatgut zeichnet sich dadurch aus durch seine besondere Eignung für die Europäischen Anbaubedingungen aus und wird ohne Gentechnik gezüchtet.

Unsere Sorten

Stichworte für einen erfolgreichen Soja-Anbau

Impfung

N-fixierende Knöllchenbakterien, Rhizobienstamm Bradyrhizobium japonicum ist die Voraussetzung des erfolgreichen Anbaus. Bei jungfräulichen Böden sorgfältig Impfen! Wir liefern fertig beimpftes Saatgut und warten auf Ihre zeitgemäße Order. Impfmittel beim Fachhalndel erhältlich. Ansonsten sprechen Sie bitte mit Ihrem erfahrenen Anbauberater

Reihenweite

  • Öko-Anbau: 50 cm oder enger. Weite Reihenabstände = späterer Reihenschluss, kann Ertrag kosten!
  • Konventionell: halben Mais-Abstand (37,5 cm) oder Getreideabstand

Saatzeitpunkt und -tiefe:

Schwere Böden: 2-4 cm, leichte Böden 4-5 cm. Aussat Soja ab ca. 10 Grad C Bodentemperatur. Gerade im Ökoanbau ist ein zügiger Aufgang wünschenswert! Ab Mitte April bis Mitte Mai.

Achtung: Auf Wasseranschluss achten! Zu tiefe Saaten bringen selten Spitzenerträge.

Saatstärke

55-60 keimfähige Körner/m2. Beispiel: TKG = 220g, KF = 80% = 150 kg/ha

OHNE
Gentechnik
entwickelt
Soybean
Glycine max
Fabaceae
1917
Info from trefle.io